Deine Bootsschule: SBF Binnen & See, SKS, Funklizenz Der Bootsschein

Gestalte dir deinen Lernweg wie du es möchtest. Wir bieten dir alle Möglichkeiten zum erfolgreichen Bestehen der Prüfungen.

Benoit Mare
Düsseldorf Hafen
Coregone Mare

Wir sind Eure Skipper

Für alle Fragen rund um das Thema Wassersport sind wir für Euch erreichbar. Sollten wir mal auf dem Wasser sein und nicht dran gehen können, schreibt uns gerne eine WhatsApp oder Mail.

Skipper Stephan
SBF Binnen / See / SKS / Funk

Skipper Stephan

Skipper Johannes
SBF Binnen / See

Skipper Johannes

Hier findest du uns

Fahrschule Ravens
(Bootsschule)
Am Handelshafen
40221 Düsseldorf

Habt ihr noch Fragen…

ich bin jeden Tag von morgens bis abends erreichbar. Sollte ich mal auf dem Wasser sein und nicht dran gehen können, schreibt eine WhatsApp oder Mail an mich.

Die verschiedenen Boots-/Funkklassen

SBF – Binnen

Damit legt ihr euch den Einstieg in die Bootswelt. Jeder fängt mal an und dann kann man es nicht mehr lassen. Mit dem SBF-Binnen erlangt ihr die Berechtigung auf allen Binnengewässern zu fahren mit Booten bis zu 20 Metern (Rhein bis 15 Meter).

SBF – See

Wer wollte sich nicht schon immer mal im Urlaub ein Boot leihen…?
Mit dem SBF-See erlangt ihr die Berechtigung zum Befahren der Seeküsten. Erlernt, wie man sicher in den Hafen einläuft.

SKS – Sport­küsten­schiffer­schein

Du willst auf den großen Meeren mit einer schönen Segelyacht deinen Urlaub verbringen?

Dann brauchst du den SKS.

UBI – Funkschein

Wenn auf Deinem eigenen Boot oder Deinem Charter-Boot eine UKW-Funkanlage verbaut ist, musst Du diese benutzen. Um Die Funkanlage auf Binnengewässern benutzen zu dürfen, benötigst Du das UBI.

SRC – Funkschein

Wenn auf Deinem eigenen Boot oder Deinem Charter-Boot eine UKW-Funkanlage verbaut ist, musst Du diese benutzen. Um Die Funkanlage auf See benutzen zu dürfen, benötigst Du das SRC.

LRC – Funkschein

Das Allgemein gültige Funkbetriebszeugnis (Long Range Certificate – LRC) ist ein international gültiges Funkzeugnis. Es wird benötigt, um am weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) und am Sprechfunk mit UKW-, Grenz-Kurzwellen- und Satellitenfunk-Geräten auf See teilnehmen zu können.

Eure Fragen rund um den Bootsschein

Was wird in den Theorie-Prüfungen verlangt?

Die Prüfung zum SBF besteht für alle Geltungsbereiche und Antriebsarten aus einer theoretischen (schriftlichen) und einer praktischen Prüfung.
Aufgrund des modularen Aufbaus des Sportbootführerschein-Systems können bereits erworbene Befähigungsnachweise ggf. zu einer Befreiung von Prüfungsteilen führen.

In der theoretischen Prüfung müssen ausreichende Kenntnisse in folgenden Themenbereichen nachgewiesen werden:

Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen:

  • Binnenschifffahrtsrecht
  • Seemannschaft
  • Wetterkunde
  • Umweltschutz
  • Fahrzeugführung (Segelboot, Motorboot)
  • Dazu muss ein Multiple-Choice-Fragebogen entsprechend der angestrebten Antriebsart bearbeitet werden.

Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen:

  • Navigation
  • Seemannschaft
  • Seeschifffahrtsrecht
  • Wetterkunde
  • Fahrzeugkunde
  • Dazu müssen ein Multiple-Choice-Fragebogen und eine mehrteilige Navigationsaufgabe (Kartenaufgabe) bearbeitet werden. Den zugrundeliegenden Fragenkatalog mit Basisfragen, spezifischen Fragen See und den Navigationsaufgaben gibt es unter www.elwis.de.
  • In Ausnahmefällen ist die schriftliche Prüfung auch als mündliche Prüfung möglich. Zu diesen Ausnahmefällen zählen eine Legasthenie oder nicht ausreichende Deutschkenntnisse, die durch die Vorlage geeigneter Unterlagen wie Atteste, ärztliche Bescheinigungen, Schulzeugnisse oder Gutachten glaubhaft gemacht werden muss. Die mündliche Prüfung muss bereits mit dem Antrag auf Zulassung zur Prüfung beantragt werden. Nähere Informationen dazu erteilt auch der Prüfungsausschuss in Ihrer Nähe.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es zum Erlangen der Bootsführerscheine?

Mindestalter
mit Antriebsmaschine – 16 Jahre (15 Jahre und 9 Monate am Tag der Prüfung)

Tauglichkeit
Vorlage „Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber“. Ein durch Prüfung erworbener Sportbootführerschein ersetzt das ärztliche Zeugnis bei einer Prüfung zum Erwerb des Sportbootführerscheins für einen anderen Geltungsbereich oder eine andere Antriebsart, sofern er zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als ein Jahr ist.

Zuverlässigkeit
Vorlage eines gültigen Kfz-Führerscheins oder Führungszeugnisses, auf die jeweilige Vorlage wird bei Minderjährigen verzichtet.

Wo findet die theoretische Ausbildung statt?

Bei uns in der Fahrschule, Bahnstr. 25 40878 Ratingen

Wo findet die praktische Ausbildung statt?

Im Medienhafen Düsseldorf.

Kann ich auch im Winter mit dem Bootsschein anfangen?

Natürlich! Es macht sogar Sinn, denn dann kannst Du ganz entspannt im Winter die Theorie machen und im Frühjahr die Praxis. Dann hast Du noch die ganze Saison vor Dir.

Wann sind die Termine zur praktischen Ausbildung?

Unter „Termine“ geben wir immer Vorschläge, wann welche Fahrten angeboten werden. Dabei richten wir uns auch individuell nach den Teilnehmern.

Was wird in den Praxis-Prüfungen verlangt?

Die Prüfung zum SBF besteht für alle Geltungsbereiche und Antriebsarten aus einer theoretischen (schriftlichen) und einer praktischen Prüfung.
Aufgrund des modularen Aufbaus des Sportbootführerschein-Systems können bereits erworbene Befähigungsnachweise ggf. zu einer Befreiung von Prüfungsteilen führen.

In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse auf einem Sportboot umgesetzt und angewendet werden. Im Einzelnen werden gefordert:

Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen mit Antriebsmaschine

  • Pflichtmanöver: Anlegen mit Antriebsmaschine, Ablegen mit Antriebsmaschine, Rettungsmanöver mit Antriebsmaschine (von drei gestellten Aufgaben müssen drei mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden).
  • sonstige Manöver: Kursgerechtes Aufstoppen, Wenden auf engem Raum, Fahren nach Schifffahrtszeichen/Landmarken, Anlegen einer/s Rettungsweste/Sicherheitsgurts, Manöverschallsignale (von maximal drei gestellten Aufgaben müssen zwei mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden).
  • Knoten: Achtknoten, Kreuzknoten, Palstek, Einfacher Schotstek, Doppelter Schotstek, Stopperstek, Webleinstek, Webleinstek auf Slip, Rundtörn mit zwei halben Schlägen, Belegen einer Klampe mit Kopfschlag (von maximal sieben gestellten Knoten müssen sechs mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt und deren Verwendung erklärt werden).

Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen:

  • Pflichtmanöver: Ablegen, Anlegen, Rettungsmanöver, Fahren nach Kompass, Peilen (von fünf gestellten Aufgaben müssen fünf mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden).
  • sonstige Manöver: Kursgerechtes Aufstoppen, Wenden auf engem Raum, Fahren nach Schifffahrtszeichen/Landmarken, Anlegen einer/s Rettungsweste/Sicherheitsgurts, Manöverschallsignale (von drei gestellten Aufgaben müssen zwei mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt werden).
  • Knoten: Achtknoten, Kreuzknoten, Palstek, Einfacher Schotstek, Doppelter Schotstek, Stopperstek, Webleinstek, Webleinstek auf Slip, Rundtörn mit zwei halben Schlägen, Belegen einer Klampe mit Kopfschlag (von maximal sieben gestellten Knoten müssen sechs mit ausreichendem Ergebnis ausgeführt und deren Verwendung erklärt werden)
  • Zur ausreichenden Ausführung der Aufgaben sind jeweils maximal zwei Versuche erlaubt.

Welche Boote darf ich mit dem Bootsführerschein fahren?

Auf den Binnenschifffahrtsstraßen ist der SBF vorgeschrieben für Fahrzeuge unter 20 Meter Länge (ohne Ruder und Bugspriet) und/oder einer größeren Nutzleistung als 11,03 kW (15 PS); auf dem Rhein ist er vorgeschrieben für Fahrzeuge unter 15 Meter Länge und/oder mit einer größeren Nutzleistung als 3,68 kW (5 PS); in Berlin und Brandenburg ist er auf bestimmten Binnenschifffahrtsstraßen auch vorgeschrieben für Sportfahrzeuge unter Segel. Für den Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen kann der Sportbootführerschein unter Segel, mit Antriebsmaschine oder mit Antriebsmaschine und unter Segel erworben werden.

Auf den Seeschifffahrtsstraßen (bis zu drei Seemeilen) ist der SBF zum Führen von Sportbooten mit Antriebsmaschine (Motorboote und Segelboote) vorgeschrieben für Fahrzeuge mit einer größeren Nutzleistung als 11,03 kW (15 PS). Vorgeschrieben ist er auch zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten bis zu 300 Meter Abstand vom Ufer bei entsprechender Einzelfallgenehmigung.

Was ist, wenn ich mal an einem Termin nicht kann?

Nicht schlimm! Du kommst einfach zu einem der nächsten Termine und machst da weiter, wo Du am letzten Tag stehen geblieben bist.

Wann sind die Prüfungen?

Prüfungen sind meistens alle 14 Tage an Samstagen und Sonntagen. Hier können wir Dich gerne zu Deinem Wunschtermin anmelden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du an einem Tag alle Prüfungen machen möchtest, oder jede einzelne Prüfung für sich an einem Tag.

Was benötige ich für die Anmeldung in der Fahrschule?

Zur Anmeldung benötigst Du erst einmal nichts. Bei Deiner Anmeldung bekommst Du von uns das komplette Paket, das Du benötigst, um dich gut und ausreichend auf Deine Ausbildung vorzubereiten.

Einfach und schnell Jetzt online anmelden

Erfahre alles über unsere Preise

Transparenz ist wichtig für uns: Um dir auch online die beste Beratung bieten zu können, findest du hier unsere Preise. Wir sind bei Fragen rund um Preise und deinen Führerschein immer für dich erreichbar.

SBF Binnen / See

Anmeldung
Binnen/See

50€

inkl. Knotenanleitung,
Leinen inkl. Antragstellung

SBF – See
Navigationskurs

99€

inkl. Lehrmaterial
2 Tageskurs

Navigationsbesteck

35€


inkl. Bootstasche,
Zirkel und Kursdreiecke

Fahrstunden
Binnen/See

59€

à 45 Minuten

Praktische Prüfungsfahrt
Binnen/See

50€

exkl. Prüfungsgebühren
diese sind bei der zust. Kommission zu entrichten

SKS – Sportküstenschifferschein

SKS – Theorie

350€

inkl. Lehrmaterial
10 x Abendkurs

SKS – Praxis

790€

7 Tage Italien
exkl. Prüfung und Bordkasse

Funkzeugnisse

UBI / LRC
Kombikurs

250€

3 Tageskurs
inkl. Lehrmaterial

UBI – Kurs

130€

1 Tageskurs
inkl. Lehrmaterial

SRC – Kurs

150€

2 Tageskurs
inkl. Lehrmaterial

LRC – Kurs

190€

2 Tageskurs
inkl. Lehrmaterial

DEUTSCHER MOTOR- UND YACHTVERBAND

Die Prüfungsgebühren über den DMYV könnt ihr in der Fahrschule einsehen.
Diese ergeben sich individuell zu eurem Boots-/Funkschein.

Bewertungen und Empfehlungen Das sagt ihr über uns

  • Nikolaus L. ★★★★★

    Super Trip bei der Bootsschule ravens in der Toskana. Eine Woche rund um Elba gesegelt, tolles Team, sehr viel gelernt
    Vielen Dank an den Skipper und Lehrer Stephan, immer wieder gerne

  • Alexander H. ★★★★★

    Absolute Fachkompetenz, gespickt mit motivierenden Worten. Der Weg zum Bootsschein (SBF See und Binnen) war sehr angenehm und man hat sich immer gut aufgehoben und informiert gefühlt. Das Ausbildungsboot im Medienhafen ist wohl das am besten ausgestattete Boot, welches es so in den Fahrschulen gibt. Da bekommt man direkt Lust endlich aufs Wasser zu kommen.
    Ich kann diese Fahrschule nur uneingeschränkt empfehlen.

  • Markus v. S. ★★★★★

    Habe hier vor 2 Wochen erfolgreich meine Prüfung abgelegt. War total aufgeregt, aber schlussendlich froh, alles an einem Tag durchgezogen zu haben. Danke an Skipper Stephan & Johannes für das tolle Coaching und das Beruhigen vor der Prüfung. Daumen hoch!! Klare Weiterempfehlung!!